Schlagwort-Archive: Ians Mutter Maria

Wiedergeboren? – Der Fall Ian aus Florida

In meinem heutigen Beitrag soll es um einen von Jim Tucker aufgenommen Fall von Reinkarnation gehen in welchem ein kleiner Junge namens Ian angab, die Reinkarnation seines Opas (mütterlicherseits) zu sein.

child

 

 

 

 

Eines Tages wollte Ians Mutter Maria dem Kleinen den Hintern versohlen, weil er ungezogen war. Unerwartet sagte er zu ihr:

„Als du ein kleines Mädchen warst, war ich dein Vater, doch habe ich dir niemals den Hintern versohlt.“

Maria war entsetzt, doch ihr Sohn meinte er wäre ihr Vater und gab an Polizist gewesen zu sein und dass er von Verbrechern in einem Geschäft erschossen worden war.

Ian beschrieb viele Dinge über die Zeit als Maria noch ein Mädchen war. Er erzählte ihr, dass ihr Vater damals zwei Katzen hatte – eine schwarze und eine weiße. Die schwarze Katze hieß „Maniac“ und die weiße „Boston“. Eines Tages sagte er zu seiner Mutter:

„Mama, als du jung warst, war ich dein Vater. Wie hießen zu dieser Zeit meine Katzen?“

„Maniac“, antwortete Maria.

Darauf Ian: „Nein, die weiße Katze.“ 

„Boston“, sagte Maria zu ihm.

„Ich nannte sie ‚Bos‘, richtig?“

Ian kannte nicht nur die Farben der beiden Katzen, sondern auch ihre Spitznamen. Als die Mutter immer mehr ähnliche Geschichten von Ian erfuhr, blieb ihr nichts anderes übrig, als daran zu glauben, dass ihr Sohn eine Reinkarnation ihres Vaters sei.

Als die Filmcrew Maria interviewte, beschrieb sie auch noch andere Hinweise. Sechs Stunden nach Ians Geburt wurde er wegen eines Herzfehlers – einer nicht ausgewachsenen Lungenarterie, die zu einer Fehlbildung der rechten Seite des Herzes geführt hatte – operiert.

Maria erzählte, dass ihr Vater Polizist in New York City gewesen war. Ein Jahr vor Ians Geburt wurde er bei einem Raubüberfall im RadioShack von Dieben erschossen. Dr. Tucker und Maria lasen den Autopsie-Bericht und fanden heraus, dass ihr Vater aufgrund einer zerrissenen Lungenarterie, verursacht durch den Schuss, gestorben war. Es war die gleiche Arterie, mit der Ian bei seiner Geburt Schwierigkeiten hatte. Dr. Tucker sagte, dass diese Art Phänomen in vielen ähnlichen Fällen vorgekommen sei. Vererbte Muttermale und Pigmentierungen und sogar Geburtsfehler von Organen hatten Verbindungen zu Wunden oder Unfällen aus vergangenen Leben.

Ich muss leider sagen, dass ich zu diesem Fall keine öffentlichen Fotos finden konnte …  ich dachte trotzdem er wäre interessant genug hier aufgenommen zu werden. Ich hoffe er beeindruckte euch trotzdem … solltet ihr lediglich bebilderte Fälle über eventuelle Wiedergeburten wollen – könnt ihr mir dies gerne mitteilen…